Stundenpläne und Prüfungen

Damit Sie Ihre Berufsmaturität gut planen können

Ihr BM-Unterricht findet je nach Ausrichtung an einem, bzw. an eineinhalb Schultagen statt. BM-Lernende sind vom Allgemeinbildenden Unterricht (ABU) in der Berufsschule dispensiert. Neueintretende erhalten den Stundenplan spätestens eine Woche vor dem Schulstart per Post.

Ihre Stundenpläne orientieren sich an den kantonalen Lehrplänen für die Berufsmaturität und an der Lektionentafel.

Abschlussprüfungen

Sie erhalten in der DIN Woche 2 via Klassenlehrpersonen die Prüfungsbestimmungen und ein persönliches Prüfungsaufgebot. Für das Bestehen der Prüfungen gelten die in der Informationsbroschüre aufgeführten Bestehensnormen.

Grundsätzlich werden alle Grundlagen- und Schwerpunktfächer schriftlich und/oder mündlich geprüft. Die Teilabschlussprüfungen finden jeweils im Juni, die Abschlussprüfungen Ende Mai statt.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen der Stunden- und Prüfungsplaner:
Manuel Rytz, Stv. Abteilungsleiter BMS, manuel.rytz@gibb.ch

Prüfungsbedingte Abwesenheiten im Lehrbetrieb

Nach dem Erhalt des persönlichen, definitiven Prüfungsaufgebots in der DIN Woche 2 informieren Sie Ihren Lehrbetrieb und Ihre betroffenen Berufskundelehrpersonen über Abwesenheiten aufgrund der Teil- und Abschlussprüfungen.

Beachten Sie dazu die Regelung zum Anwesenheitsjournal für den BM-1-Unterricht zwischen den schriftlichen und mündlichen Prüfungen.

Weiterführende Informationen

  • Stundenpläne

  • Lektionentafel

logo-4insiders-color logo-adecco-color logo-aeins-color logo-brockhaus-color logo-cambridge-color logo-dasteam-color logo-ef-color logo-gibb logo-handwerkspartner-color logo-jobcenter-color logo-jugendforscht-color logo-manpower-color logo-stellenbern-color sie-sind-uns-wichtig 1