Vorlehre

Die Vorlehre baut Brücken

Vorlehre Standard

Haben Sie noch keine Lehrstelle? Dann ist die Vorlehre Standard eine gute Option. Sie ist ein kantonales Brückenangebot für Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, verfolgen wir mit Ihnen das Ziel, dass Sie am Ende der Vorlehre eine Lehrstelle EBA oder EFZ gefunden haben. 

Die Vorlehre Standard ist ein duales Brückenangebot für Jugendliche und junge Erwachsene ohne Anschlusslösung nach dem 9. Schuljahr. Bei der Vorlehre Standard arbeiten Sie während drei Tagen pro Woche in Ihrem Vorlehrbetrieb. Den Unterricht an der Berufsschule besuchen Sie während zwei Tagen pro Woche. Bedingung für die Aufnahme in den Unterricht der Vorlehre Standard ist der Sprachstand A2 und ein abgeschlossener Vorlehrvertrag.

Im Unterricht arbeiten Sie intensiv an der Entwicklung von überfachlichen, allgemeinen Kompetenzen, die Sie für eine Berufsausbildung benötigen. Die Lehrpersonen unterstützen Sie gezielt im Berufswahl- und Bewerbungsprozess, damit Sie das Ziel des Lehrvertragsabschlusses erreichen.

Vorlehre Integration

Wollen Sie sich im Baugewerbe der Schweiz ausbilden lassen und haben noch keine Lehrstelle?

Dann ist die Vorlehre Integration (INVOL) eine gute Option. Sie ist ein kantonales Brückenangebot für anerkannte Flüchtlinge oder vorläufig aufgenommene Personen zwischen 18 und 35 Jahren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, verfolgen wir mit Ihnen das Ziel, dass Sie die deutsche Sprache lernen und am Ende der Vorlehre eine Lehrstelle EBA oder EFZ im Baugewerbe, Fokus Innenausbau gefunden haben.

Die Vorlehre Integration ist ein duales Brückenangebot für Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen mit Ausweis F oder B. Sie ist ein vom Staatssekretariat für Migration mitfinanziertes, vierjähriges Pilotprojekt (2018 - 2021). Sie bereitet auf eine berufliche Grundbildung vor.

Bei der Vorlehre Integration arbeiten Sie während drei Tagen pro Woche in Ihrem Vorlehrbetrieb. Den Unterricht an der Berufsschule besuchen Sie während zwei Tagen pro Woche. Bedingung für die Aufnahme in den Unterricht der Vorlehre Standard ist der Sprachstand A2, eine absolvierte Vorabklärung durch die kantonale Stelle und ein abgeschlossener Vertrag Vorlehre Integration.

Im Unterricht arbeiten Sie intensiv an der Entwicklung von überfachlichen, sprachlichen und allgemeinen Kompetenzen, die Sie für eine Berufsausbildung benötigen. Sie eignen sich Basiswissen im Fachgebiet Innenausbau an. Die Lehrpersonen unterstützen Sie gezielt im Berufswahl- und Bewerbungsprozess, damit Sie das Ziel des Lehrvertragsabschlusses erreichen.

Weiterführende Informationen

  • Vorlehrstellen

  • Merkblatt Anmeldung

logo-4insiders-color logo-adecco-color logo-aeins-color logo-brockhaus-color logo-cambridge-color logo-dasteam-color logo-ef-color logo-gibb logo-handwerkspartner-color logo-jobcenter-color logo-jugendforscht-color logo-manpower-color logo-stellenbern-color sie-sind-uns-wichtig 1