Bedrohungen und Gewalt

Bedrohung und Gewalt erkennen, einschätzen und entschärfen

Die Sicherheit aller Lernenden und Mitarbeitenden ist der gibb ein wichtiges Anliegen. Niemand soll Angst haben müssen, zum Ziel von Gewalt, Drohungen oder Stalking zu werden. Und niemand soll sich allein gelassen fühlen, falls doch so etwas geschieht. Dafür setzen wir uns ein.

Erkennen - Einsetzen - Entschärfen

Proaktiv für Ihre Sicherheit: Das Bedrohungsmanagement der gibb hat zum Ziel, das Gefährdungspotenzial bei einzelnen Personen oder Gruppen frühzeitig zu erkennen, dieses einzuschätzen und mit geeigneten Massnahmen zu entschärfen. Es ist bei entsprechenden Vorkommnissen die erste Anlaufstelle.

  • Wenn Ihr Gefühl Ihnen sagt, dass ein Verhalten auffällig und gefährlich sein könnte.
  • Wenn Sie bedroht werden oder von Drohungen gegen andere hören.
  • Wenn Sie oder eine andere Person von Stalking betroffen sind.
  • Wenn Sie oder jemand in Ihrem Umfeld körperlich angegriffen werden.
  • Wenn jemand Suizidgedanken äussert.
  • Wenn Sie Waffen sehen oder in Ihrer Gegenwart Waffen verherrlicht werden.
  • Wenn Sie von extremen Gewaltphantasien hören oder lesen.

Menschen, die bedrohliches Verhalten zeigen, sind oft in persönlichen Krisen. Mit der richtigen Unterstützung gelingt es meistens rasch, die Situation zu verbessern und die Bedrohung zu entschärfen. Melden Sie Ihre Beobachtungen frühzeitig.

Was geschieht mit den Meldungen?

Alle Meldungen werden vertraulich behandelt. Ein Team für Bedrohungsmanagement unterstützt Betroffene in belastenden Bedrohungssituationen. Das Team gibt Hinweise, wie man sich verhalten soll und sucht nach Lösungen.

Danke, dass Sie Ihre Beobachtung dem Team für Bedrohungsmanagement mitteilen.

logo-4insiders-color logo-adecco-color logo-aeins-color logo-brockhaus-color logo-cambridge-color logo-dasteam-color logo-ef-color logo-gibb logo-handwerkspartner-color logo-jobcenter-color logo-jugendforscht-color logo-manpower-color logo-stellenbern-color sie-sind-uns-wichtig 1