Neue Medien

Roman: Wenn ich wiederkomme

Sie hat einen Mann, der ihr wenig Unterstützung bietet und zwei heranwachsende Kinder. Um ihren Liebsten ein besseres Leben ermöglichen zu können, verlässt Daniela eines Nachts ihr Zuhause in Rumänien und reist nach Italien. Dort betreut sie in Mailand liebevoll rund um die Uhr betagte Leute oder kleine Kinder. Daniela arbeitet zuverlässig, ist fürsorglich und je mehr sie fremden Menschen hilft, desto heftiger vermisst sie ihre Kinder. Sie steht für eine Unzahl an Frauen aus Osteuropa, welche ihre Familien zurücklassen um sich um fremde Menschen zu kümmern. Doch es geht nicht nur um Daniela, es geht auch um ihre Kinder: wie es für Tochter und Sohn, wenn die Mutter weit weg ist? Sie zwar ab und zu mit dem neusten Schnickschnack nach Hause kommt - aber wie findet man wieder zueinander? Mit grosser Anteilnahme und Menschlichkeit zeichnet der Autor ein Portrait über die wahren Heldinnen unserer Zeit. [Quelle: Lesetipp Team Media]


Roman: Real Tigers - ein Fall für Jackson Lamb

Jackson Lambs Assistentin Catherine Standish ist so diskret, dass es zuerst niemandem auffällt, als sie nicht zur Arbeit erscheint. Als sich herausstellt, dass sie auf dem Heimweg entführt wurde und der Entführer nicht wie üblich ein Lösegeld sondern etwas anderes einfordert, ist das Erstaunen gross. Die Krimis rund um Jackson Lamb und sein Team sind sarkastische, mit viel schwarzem Humor versehene und ideenreiche Agentenromane. Lambs Abteilung «Slow Horse» besteht aus einem zusammengewürfelten Haufen MI5-Agenten, welche man wegen teils sehr unschöner, teils dilettantischer Aktionen aus der Zentrale verbannt hat und die nun Hilfsarbeiten wir das Durchsuchen von Kehrrichtsäcken verrichten müssen – mit der Absicht, sie durch Zermürbung in die Kündigung zu treiben. (Quelle: Lesetipp Team Media)


Roman: Erschütterung

„Ein zartes, gewaltiges Kunststück.“ (The New York Times) – Percival Everetts großer Roman über Verlust und Erlösung Der Paläontologe Zach Wells hat sich in seiner selbstironischen Abgeklärtheit bequem eingerichtet: Idealen misstraut er, ob an der Universität, wo er, selbst Afroamerikaner, sich nicht für Gleichberechtigung einsetzt, oder zu Hause in der erkalteten Beziehung zu seiner Frau. Einziges Licht in seinem Leben ist die zwölfjährige Tochter Sarah. Als diese ihr Sehvermögen verliert und eine erschütternde Diagnose folgt, flieht Zach in die Wüste New Mexicos. Dort geht er einem mysteriösen Hilferuf nach, den er in einer Second-Hand-Jacke gefunden hatte. Ebenso mitreißend wie psychologisch feinsinnig erzählt der Pulitzer-Preis-Finalist eine große Geschichte über Verlust und Erlösung. (Quelle: Buchhandel.de)


Roman: Wo auch immer ihr seid

Sie ist dreissig Jahre alt und heisst Kiều, so wie das Mädchen im berühmtesten Werk der vietnamesischen Literatur. Doch sie nennt sich lieber Kim, weil das einfacher ist für ihre Freunde in Berlin. 1968 waren ihre Eltern aus Vietnam nach Deutschland gekommen. Für das, was sie zurückgelassen haben, hat sich die Journalistin nie interessiert. Im Gegenteil: Oft hat sie sich eine Familie gewünscht, die nicht erst deutsch werden muss, sondern es einfach schon ist. Bis zu jener Facebook-Nachricht. Sie stammt von ihrem Onkel, der seit seiner Flucht in Kalifornien lebt. Die ganze Familie soll sich zur Testamentseröffnung von Kiềus Grossmutter treffen. Es wird eine Reise voller Offenbarungen - über ihre Familie und über sie selbst. (Quelle: orellfuessli.ch)


Roman: Vergissmeinnicht

Quinn ist cool, smart und beliebt. Matilda hingegen entstammt einer verhassten Familie, hat eine Vorliebe für Fantasyromane und ist definitiv nicht sein Typ. Doch als Quinn eines Nachts von gruseligen Wesen verfolgt und verletzt wird, sieht er Dinge, die nicht von dieser Welt sein können. Nur – wem kann man sich anvertrauen? Am besten dem Mädchen, welches Gegenüber wohnt und einem völlig egal ist. Dass er und Matilda in ein magisches Abenteuer voller Gefahren katapultiert werden war von Quinn so allerdings nicht geplant. Und noch viel weniger, sich unsterblich zu verlieben … Der erste Band der neuen Trilogie von Bestsellerautorin Kerstin Gier! (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Comic: Western Legenden - Sitting Bull

«Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, wird der weisse Mann verstehen, dass man Geld nicht essen kann.» Tatanka Yotanka (Sitting Bull) Sitting Bull, eigentlich Tatanka Yotanka, war Stammeshäuptling, Medizinmann und einer der mächtigsten Kriegshäuptlinge der Hunkpapa-Lakota-Sioux. Weltberühmt wurde er durch sein Wirken bei der Schlacht am Little Bighorn 1876, bei der das 7. Kavallerie-Regiment unter der Leitung Oberstleutnant George A. Custer vernichtend geschlagen wurde. Dies und der Tod Custers war die grösste Niederlage der US-Armee während der Indianerkriege. Nach Bighorn floh Sitting Bull nach Kanada ins Exil bis er am 19. Juli 1881 zurückkehrte und sich in Fort Randall ergab. 1885 nach er in der Wild-West-Show von Buffalo Bill als Statist teil. Ihm war aufgrund mangelnder Englischkenntnisse nicht bewusst, dass es lediglich um eine Show handelte. Er dachte, er könne auf diesem Wege über die Verbrechen der Weissen an den Indianern aufklären und erhoffte sich ein Umdenken. Sitting Bull wurde 1890 von Reservationspolizisten im Auftrag der US-Regierung erschossen. Sitting Bull gilt heute als Symbolfigur und Widerstandskämpfer gegen die Vernichtung und Entrechtung der amerikanischen Ureinwohner. Es wurden zahlreiche Filme über ihn gedreht und er wurde von der United States Postal Service als einer der grossen Amerikaner geehrt, indem sie ihm eine Marke widmeten. Die besten Szenaristen und Zeichner Frankreichs hauchen in ihren Versionen den größten Legenden des Wilden Westens Leben ein. Denn hinter jeder Legende steht ein Mensch. Und jeder Mensch hat eine Geschichte. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Roman: Das Ereignis

Wie ist es als Frau, wenn man Abtreiben will, aber nicht darf? Frankreich, Oktober 1963: Die 23-jährige Annie bemerkt, dass sie schwanger ist. Sie weiss, dass wenn sie ein uneheliches Kind zur Welt bringen wird, sie alles verlieren wird. Das hart erkämpfte Universitätsstudium, ihre Zukunftsträume. Annie ist entschlossen, die Schwangerschaft zu beenden. Ein mutiger Wunsch im Frankreich der 60er Jahre, wo Abtreibungen verboten sind. Für Annie beginnt ein Spiessrutenlauf, in dem sie voller Scham versucht, die Kontrolle über ihr Leben zurückzugewinnen. Auf nur 103 Seiten erzählt Annie Ernaux mit schonungsloser Offenheit von ihrer eigenen Abtreibung. Von den Demütigungen, Verletzungen und Stigmatisierungen, die sie dabei erleiden musste – und die bis heute nachhallen. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Roman: Das Buch Ana

Sue Monk Kidd: Das Buch Ana Roman «Mein Name ist Ana. Ich war die Frau von Jesus ben Joseph aus Nazareth.» Im Neuen Testament steht nichts davon, dass Jesus verheiratet war, aber es wird auch nicht explizit erwähnt, dass er Junggeselle war. Verglichen mit Männern, haben Frauen in den Heiligen Schriften des Juden- und Christentums nur selten tragende Rollen und erwähnt werden sie bei Weiten nicht so oft. Und wenn doch, bleiben Ihre Namen in vielen Fällen ungenannt. Die Autorin liess sich von dem Gedanken inspirieren, was gewesen wäre, wenn Jesus geheiratet hätte und was dies für unsere Tradition bedeutet hätte. Wäre seine Frau Teil der Geschichte gewesen? Wäre den Frauen mehr Gleichheit widerfahren? Wäre vielleicht das Verhältnis zwischen Sexualität und Glauben weniger gebrochen? Gäbe es möglicherweise das Zölibat nicht? Zum Buch: Im Jahr 16 nach Christus, im von den Römern besetzten Galiläa; Ana wächst in einer wohlbehüteten jüdischen Familie auf. Das kluge und rebellische Mädchen lernt Lesen und beginnt, heimlich Geschichten zu schreiben. Als sie vierzehn ist, soll sie an einen alten Witwer verheiratet werden; auf dem Markt wird sie ihm vorgeführt und vor allen blossgestellt. Ein junger Mann mit braunen Locken und sanften Augen erkennt ihre Verzweiflung und hilft Ana. Das Buch Ana ist die Geschichte einer mutigen Frau, ihren Weg geht und dabei mit ihrem Wesen immer wieder aneckt, die etwas zu sagen hat und die Liebe in einer gleichberechtigten Beziehung sucht und findet. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Roman: All Inn - Tausend Augenblicke

«Zu lieben ist das grösste Wagnis, das Einzige was zählt …» Kacey Dawson ist Rockmusikerin durch und durch und aktuell auf einer absoluten Erfolgswelle. Glücklicher könnte sie nicht sein, könnte man meinen. Doch ihr Erfolg kann nicht über ihre Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas erwacht sie am nächsten Morgen auf der Couch ihres Chauffeurs Jonah Fletcher. Er bietet Kacey an, für eine Weile eine Auszeit zu nehmen, um wieder zu sich selbst zu finden. Bereits nach kurzer Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah ist krank. Todkrank. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Roman: Anna Seilerin : Stifterin des Inselspitals : Roman

Therese Bichsel zeichnet in ihrem neusten Roman das Porträt einer aussergewöhnlichen Frau und Stifterin des Inselspitals. Bern, 14. Jahrhundert: Als Pionierin und ihrer Zeit voraus, setzt sich Anna Seilerin für Gleichberechtigung und Gleichbehandlung von Mann und Frau ein und ist gut zu ihren Angestellten. Bemerkenswert ist auch, dass ihr toleranter Ehemann, Heinrich Seiler, seine Frau unterstützt, sie beruflich gewähren lässt und sie in ihrem Tun fördert. Als er jedoch früh stirbt, schlägt die junge und reiche Witwe, entgegen den gesellschaftlichen Normen, alle Heiratsangebote aus und setzt sich für die Notleidenden ein, indem sie in ihrem Haus Verwundete und Kranke versorgt. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


eBook: Der Podcast-Führerschein : Schritt für Schritt zum eigenen Podcast - Konzept, Produktion und Business

Wer früher beispielsweise die Kult-Hörspiele der «Drei ???» «gsüchtelet het», der abonniert heute seinen Lieblingspodcast auf einer der namenhaften grossen Streaming Dienste. Der Podcast «Die Sprechstunde» der beiden Berner NRJ-Morgenmoderatoren Simon Moser und Michel Schelker ist einer der beliebtesten Podcasts auf Spotify. Ihren Live-Podcast, der Mitte März 2022 im Berner Kursaal stattfinden wird, war innert drei Minuten ausverkauft. Dennis Eighteen, Autor und Kommunikationsexperte, vermittelt seinem Sachbuch «Schritt für Schritt zum eigenen Podcast» Wissen, Tipps und Tricks rund um die Erstellung eines eigenen Podcasts. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Sachbuch: Ich mache mich selbständig : von der Geschäftsidee zur erfolgreichen Firmengründung

Packen Sies an, starten Sie durch mit dem Profihandbuch für Firmengründer Am Anfang einer jeden Geschäftsgründung steht eine Idee und eine Vision was daraus werden soll. Doch noch jeder so gute Traum kann zerplatzen, wenn das Fundament für die eigene Selbstständigkeit nicht stabil ist. Das neue Beobachterhandbuch «Ich mache mich selbstständig» berät Sie Schritt für Schritt von der ersten Idee bis zum ausgefeilten Businessplan. Eine Firmengründung will gut durchdacht und geplant sein – mit den über 60 Checklisten, Vorlagen, Infoblättern und Mustern zum Downloaden steht Ihnen da nichts mehr im Weg. Trauen Sie sich – leben Sie Ihren Traum! (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Sachbuch: Xi Jinping – der mächtigste Mann der Welt

Die olympischen Spiele in China sind um und sie hinterlassen nicht nur Medaillen, Tränen und Skandale sondern auch einen faden Beigeschmack. Besondern da nicht der Sport, sondern die Politik im Vordergrund steht. Da entzündet eine 20-jährige Uigurin das Olympische Feuer – welch Ehre könnte man meinen. Doch die Langläuferin kommt aus Xinjian, wo hunderttausende Uiguren in chinesischen Umerziehungslagern eingesperrt sind. China zeigt, dass es machen kann, was es machen möchte. Vorallem einer kann es: Xi Jinping, Staatspräsident der Volksrepublik China. Das Sachbuch Xi Jinping liefert einen guten Einblick in das Leben und die Herkunft von Xi Jinping. Es erzählt über seinen politischen Werdegang in der kommunisitschen Partei bis hin zu seiner Hochachtung für Mao Zedong und Karl Marx. Xi Jinpings Wirtschaftspolitik hat unzweifelhaft China vorallem im Bereich des High Tech zu Spitzenleistungen geführt. Sein totalitärer Machtanspruch jedoch, seine aggressive Militäraktivität und seine gnadenlose Unterdrückung und Umerziehung von Uiguren, Kasachen und anderen Minderheiten in KZ-ähnlichen Einrichtungen sind eine Schande für unsere heutige Zeit. Peking beruft sich da auf eine Terror-Gefahr, die es zu bekämpfen gilt. Es bestehe ein Sicherheitsrisiko. Noch ist Mao Zedon in den Köpfen vieler Chinesen der überragende Führer Chinas. Geht es nach «Xi Dada», Onkel Xi, soll immer häufiger anstatt kleiner und grosser Porträts des Gründers der Volksrepublik, sein eigenes Abbild an Taxirückspiegeln und in Wohnzimmer hängen. Auf den Titelseiten Chinesischer Staatsmedien sind fast täglich Texte oder Weise Worte von Xi Jinping abgedruckt und in Schulen werden «Xi Jinpings Gedanken» gelehrt. Nicht verwunderlich, dass diese sogar seit 2018 in der Verfassung des Landes stehen. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Roman: Playlist : Psychothriller

Die 15-jährige Feline ist seit Wochen verschwunden. Sie war auf dem Weg zur Schule und ist nie dort angekommen. Privatermittler Alexander Zorbach, der in wenigen Tagen aufgrund einer Verurteilung seinen Gefängnisaufenthalt antreten muss, wird von der verzweifelten Mutter um Hilfe gebeten. Zorbach, der den Fall zunächst ablehnen will, stösst jedoch im Internet auf Felines Playlist. Und diese wurde erst vor wenigen Tagen verändert. Sebastian Fitzek ist bekannt für seine detailreichen Thriller, je blutiger desto besser. Playlist hingegen setzt vermehrt auf Rätsel und weniger auf Gewalttaten und wenn dann, sind diese eher wage beschrieben und nicht bis auf jedes zerflederte Auge auseinandergenommen. Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek mit einem Wiedersehen mit Alina Gregoriev und Alexander Zorbach aus "Der Augensammler" und "Der Augenjäger"! Das Besondere an „Playlist“ ist, dass es Felines Musik wirklich gibt. "Playlist" ist eine einzigartige Verbindung aus Musik und Text des Bestsellerautors Sebastian Fitzek und nationalen und internationalen Top-Künstler:innen: Auf der Playlist zu “Playlist” finden sich 15 exklusive und noch unveröffentlichte Songs von Künstlern wie Rea Garvey, Silbermond, Beth Ditto, Kool Savas, Johannes Oerding, Lotte, Alle Farben, Tim Bendzko und vielen mehr. (Quelle: Lesetipp gibb Media)


Graphic Novel: Bram Stoker Dracula

»Mein lieber Freund, willkommen in den Karpaten. Ich kann es kaum erwarten, Sie zu sehen. Nehmen Sie die Postkutsche um 15 Uhr in die Bukowina. Mein Wagen erwartet Sie am Borgo-Pass. Ich hoffe, Sie werden in meinem Land einen angenehmen Aufenthalt verbringen. Ihr Freund Dracula« Die Geschichte um den jungen Anwalt Jonathan Harker und seiner Begegnung mit dem wohl berühmtesten Vampir der Literaturgeschichte ist sicher vielen bekannt. Dass Graf Dracula mitnichten auch nur im Entferntesten der romantisch kitschigen Vorstellung eines Edward Cullen aus den «Biss»-Büchern entspricht, wohl ebenso. Die vorliegende Graphic Novel hält sich stark an die Originalvorlage von Bram Stoker und ist schlicht und ergreifend einfach grossartig. Die Bilder sind detailreich, es häufen sich Schädel, Klauen, Zähne und Gebeine – und auch immer wieder Insekten und Fledermäuse im Hintergrund. Alles Symbole des Grauens und alles eingebettet in Bildern mit starken Kontrasten. In «Dracula» haben Vampire schlicht und ergreifend nichts Nettes an sich. Fazit: Ausdrucksstarke Umsetzung des Klassikers. Der perfekt illustrierte Alptraum. (Quelle: Lesetipp gibb Media)

logo-4insiders-color logo-aeins-color logo-brockhaus-color logo-cambridge-color logo-dasteam-color logo-ef-color logo-gibb-new logo-gibb logo-handwerkspartner-color logo-jobcenter-color logo-jugendforscht-color logo-manpower-color logo-stellenbern-color sie-sind-uns-wichtig 1